Die strategische Ausrichtung des Netzwerkes besteht darin, den Menschen durch intelligente Hilfsmittel zu unterstützen. Die Unterstützung kann dabei in den Bereichen Arbeit, Freizeit, Gesundheit und Rehabilitation erfolgen.

Die Assistenzsysteme, die in den Netzwerkprojekten konzipiert und umgesetzt werden, sollen dem Menschen helfen,
•   bei seiner alltäglichen Arbeit (Industrie 4.0), 
•   in seinem Alltag (Ambient Assisted Living (AAL)) 
•   oder bei seiner Genesung, Rehabilitation (Gesundheitswesen und Rückgliederung ins Arbeitsleben).

Neueste Meldungen

Die Netzwerkpartner treffen sich am 24. und 25. Oktober in Saarlouis, lernen sich kennen und erste Projektideen entstehen. Dr. Thomas Hübsch,… Weiterlesen

Broschüre des Netzwerkes